Bürgermeister Glöckner unterstützt Krankenhaus-Förderverein

Freunde & Förderer begrüßten das neue Mitglied

„Die Menschen unserer Stadt und die gesamte Region benötigen langfristig eine wohnortnahe medizinische und pflegerische Versorgung von hoher Qualität“, so der neu gewählte Bürgermeister der Stadt Gelnhausen, Daniel Glöckner. Aus diesem Grund habe er sich entschieden, Mitglied des Fördervereins der Main-Kinzig-Kliniken zu werden.

Die enge Verbundenheit zur Stadt Gelnhausen und zum örtlichen Krankenhaus liege zum einen darin begründet, dass er einst selbst hier geboren wurde, so der 40-Jährige: „Zum anderen ist es mir schon immer ein wichtiges Anliegen gewesen, die Lebensqualität und Infrastruktur in unserer Stadt zu fördern.“ In seiner jetzigen Funktion als Bürgermeister sehe er dies als eine seiner Hauptaufgaben an – dies gelte natürlich auch für den wichtigen Bereich Gesundheit. „Die Main-Kinzig-Kliniken sind eine wichtige Institution für die gesamte Region, für die sich die ehrenamtlichen Freunde und Förderer auf vorbildliche Weise engagieren“, machte der Bürgermeister deutlich und betonte: „Ich freue mich, wenn auch weiterhin viele Gelnhäuser Kinder hier vor Ort geboren werden können.“ (cz)