Bürgermeister Glöckner unterstützt Krankenhaus-Förderverein

Bürgermeister Glöckner unterstützt Krankenhaus-Förderverein

Freunde & Förderer begrüßten das neue Mitglied und bestätigten Vorstand im Amt

06. November 2017

„Die Menschen unserer Stadt und die gesamte Region benötigen langfristig eine wohnortnahe medizinische und pflegerische Versorgung von hoher Qualität“, so der neu gewählte Bürgermeister der Stadt Gelnhausen, Daniel Glöckner. Aus diesem Grund habe er sich entschieden, Mitglied des Fördervereins der Main-Kinzig-Kliniken zu werden. Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung des Vereins unterzeichnete er die Beitrittserklärung.

Die enge Verbundenheit zur Stadt Gelnhausen und zum örtlichen Krankenhaus liege zum einen darin begründet, dass er einst selbst hier geboren wurde, so der 40-Jährige: „Zum anderen ist es mir schon immer ein wichtiges Anliegen gewesen, die Lebensqualität und Infrastruktur in unserer Stadt zu fördern.“ In seiner jetzigen Funktion als Bürgermeister sehe er dies als eine seiner Hauptaufgaben an – dies gelte natürlich auch für den wichtigen Bereich Gesundheit. „Die Main-Kinzig-Kliniken sind eine wichtige Institution für die gesamte Region, für die sich die ehrenamtlichen Freunde und Förderer auf vorbildliche Weise engagieren“, machte der Bürgermeister deutlich. In Zeiten knapper Budgets und steigender Kosten kommt der Bereitstellung zusätzlicher Mittel eine besondere Bedeutung zu. So wurde seit Vereinsbestehen eine Summe von mehr als 200.000 Euro gezielt in die Anschaffung medizinischer Gerätschaften investiert. Darüber hinaus sieht sich der Förderverein auch als Verbindung zwischen Öffentlichkeit und Krankenhaus und setzt sich dafür ein, dass die wohnortnahe Versorgung noch mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung erhält.

Im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung fand die Vorstandswahl des Vereins statt. Hierbei wurde der bisherige Vorstand nahezu vollständig bestätigt. Im Amt bleiben Jürgen Michaelis (1. Vorsitzender), Bernd Becker (stellvertretender Vorsitzender), Karl-Heinz Freisler (Kassierer), Irene Pahlich (stellvertretende Kassiererin), Siegfried Rückriegel (Schriftführer) und Manfred Franz (stellvertretender Schriftführer). Andreas Plur führt das Amt des Kassenprüfers fort und wird hierbei von Gerhard Kleespies unterstützt, der den bisherigen Kassenprüfer Karl König ablöst.

Mit seinen Vorstandskollegen begrüßte der Vorsitzende Jürgen Michaelis das neue Mitglied Daniel Glöckner herzlich im Kreise der rund 100 Freunde und Förderer. Gemeinsam habe man die Zukunft im Blick, waren sich die Anwesenden einig: „Damit auch weiterhin viele Gelnhäuser Kinder hier geboren werden können“, so der Bürgermeister. „Wir freuen uns auch über Unterstützung aus der Bevölkerung und jedes neue Mitglied“, erklärte Michaelis. So möchte der Verein weiterhin seinen Teil zu einer umfassenden medizinischen und pflegerischen Versorgung in der Region beitragen. Durch Spenden der Freunde & Förderer an die Main-Kinzig-Kliniken können verschiedenste Investitionen getätigt werden. Dazu gehört beispielsweise die Anschaffung moderner Medizintechnik, aber auch die Gestaltung eines ansprechenden Klinikumfeldes – zum Wohle der Gesundheit aller, die die Kliniken aufsuchen. Wer sich ebenfalls den Freunden und Förderern anschließen möchte, kann sich gern an Alexandra Pröhl, Tel. 06051 872407 wenden.

Unser Bild zeigt:
Die Mitglieder des Vorstands heißen das neue Mitglied willkommen (v.l.n.r.: Siegfried Rückriegel, Jürgen Michaelis, Daniel Glöckner, Irene Pahlich, Manfred Franz)